Wie alles begann

MYMARINI ist aus der Liebe zum Meer, der Natur und dem Surfen entstanden. Gründerin und Designerin von MYMARINI, Mareen Burk, nahm sich 2012 eine Auszeit von ihrem Berufsleben, um zu reisen und sich voll und ganz dem Surfen zu widmen. Auf der Suche nach nachhaltiger Swimwear, die nicht nur zum Surfen geeignet, sondern auch modern und elegant ist, stellte Mareen fest, wie weit konventionelle Bademode von ressourcenschonender und fairer Produktion entfernt ist. Das wollte sie ändern. Für sich selbst, die Gesellschaft und die Umwelt. Noch auf Reisen schrieb sie den ersten Businessplan. Zurück in Deutschland gründete sie 2013 das nachhaltige Swimwear-Label in Hamburg.

Meilensteine

2013 Mareen gründet das nachhaltige Swimwear-Label MYMARINI.
2015 MYMARINI wird im Magazin „Brigitte” abgebildet – der Bekanntheitsgrad steigt über Nacht und das Unternehmen wächst.
2016 Annette, Mareens Mutter, übernimmt die Logistikabteilung und von nun an werden die MYMARINIs aus Triberg im Schwarzwald versendet.
2017 Better together: Willi, Mareens Partner, wird Teilhaber der Firma.
Zum ersten Mal ist MYMARINI bei Modemessen in Berlin und Paris vertreten. Eine gute Entscheidung: Die Kooperation mit einem Schweizer Warenhaus beginnt – bis heute einer der größten Einzelhändler von MYMARINI.
Die MYMARINI Retreats beginnen: Die Erholungsreisen sind die perfekte Wahl für Kund*innen, um in den MYMARINI-Lifestyle einzutauchen – inklusive Surfen, Yoga und köstlichem Essen.
2018 Eröffnung des Flagship Stores in Hamburg
2019 Lia startet als erste Mitarbeiterin und bereichert das Unternehmen mit ihrer Expertise.
2020 Die MYMARINI Familie wächst fortlaufend. Bis Ende des Jahres sind zwölf Mitarbeiter*innen Teil der Firma.
Die Kollektion wird erweitert und MYMARINI bietet nun Retreat Wear aus biologischer Baumwolle an.
Mehr Platz wird benötigt: Das Büro zieht in die „Piano Forte Fabrik” im Herzen Hamburgs um.
2021 Das erste MYMARINI Magazin wird veröffentlicht.
MYMARINI launcht sowohl eine neue Swimwear Kollektion mit der Linie Swim Apparel und erweiterte das Sortiment um eine Unterwäschekollektion aus Reststoffen sowie eine neue LOUNGEWEAR-Collection aus TENCEL™ Lyocell.
Mittlerweile verstärken 17 Mitarbeiter*innen das MYMARINI-Team.
Der Vertrag für unseren neuen Flagship Store mit 180m² wird unterzeichnet.

MYMARINI spendet insgesamt 20.227 Euro an soziale Projekte und wohltätige Organisationen.

2022

Mittlerweile verstärken 26 Mitarbeiter*innen das MYMARINI-Team.

Wir eröffnen unseren neuen Flagship Store mit 190m² Ladenfläche, auf der wir unsere gesamte Kollektion ausstellen können.

Dank Euch haben wir 11.000€ Spenden für die Menschen in der Ukraine gesammelt! Alle Spenden werden 50:50 geteilt und gehen an die Organisationen „Bündnis Entwicklung Hilft“ und „Aktion Deutschland Hilft“.
Wir sind stolz, dass 90% unserer Swimwear Kollektionen als grundwasserneutral zertifiziert sind.
Wir sponsoren in Kooperation mit The Social Surfclub e.V. das erste Girls Surf Camp für 20 Mädchen in Dänemark.
Unsere MYMARINIs werden mittlerweile in fast 100 Retailer Stores in ganz Deutschland verkauft.
Wir veröffentlichen das zweite MYMARINI Magazin.