Mikroabenteuer Eisbaden // MYMARINI x Reisevergnügen

Die ersten Sonnenstrahlen erwärmen die Erde, aber draußen ist es noch kalt. Der Frühling steht vor der Tür und wir lieben einen frischen Start in die neue Jahreszeit!

Aber wie kann man den Geist am besten auf den kommenden Jahreswechsel einstimmen?

Eisbaden ist die Antwort!

Für dieses kleine Abenteuer haben wir uns mit Reisevergnügen, dem Online-Reisemagazin von Mit Vergnügen, zusammengetan und haben mutig in die Fluten des Stadtparksees in Hamburg gewagt.

MYMARINI-Team before icebathing

In letzter Zeit ist das Eisbaden (oder in unserem Fall das Kaltbaden) sehr populär geworden, da es zahlreiche positive Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Dazu gehören z.B. die Stärkung des Immunsystems, die Ausschüttung von Adrenalin und Dopamin (dem Glückshormon), sowie die Bekämpfung von Entzündungen. Bei diesen positiven Effekten konnten wir nicht widerstehen!

Bevor Du dich in die Kälte begibst, ist etwas Vorbereitung nötig:

  • Gewöhne Deinen Körper Schritt für Schritt an die Kälte. Dies kann geschehen, indem Du zunächst eine Weile kalt duschst, bevor Du Dich ins Eisbad wagst.
  • Trainiere Deinen Atem. Wim Hof, auch bekannt als der Eismann, hat eine bestimmte Atemmethode entwickelt, die den Körper und die persönliche Widerstandskraft trainiert und perfekt auf ein Bad in der Kälte vorbereitet

Breathwork before icebathing

  • Wähle Deinen Ort zum Eisbaden mit Bedacht. Schwimme nur in ruhigen Gewässern wie Seen, wo Strömungen und Schiffe keine Gefahr darstellen können. Außerdem springe niemals ins Wasser. Wähle stattdessen eine Stelle, an der Du langsam hineingehen kannst.
  • Bleibe nicht zu lange in der Kälte. Ein paar Minuten oder anfangs sogar nur ein paar Sekunden reichen aus. Konzentriere Dich während des Eisbadens auf eine tiefe und ruhige Atmung.
  • Gehe im Team Eisbaden. Suche Dir jemanden, der mit Dir zusammen ein Bad in der Kälte nimmt und Dir im Notfall helfen oder Hilfe organisieren kann.
  • Wärme Dich wieder auf. Nimm immer eine kuschelige Mütze und Wollsocken mit, um Deinen Körper nach dem Bad aufzuwärmen. Du kannst die Mütze auch während des Eisbadens aufbehalten, so behälst Du mehr Wärme im Körper. Ein heißer Tee hilft ebenfalls, sich aufzuwärmen. Denke daher daran eine Thermoskanne mit deinem Lieblingstee mitzunehmen.

Icebathing in Hamburg

Zu guter Letzt, vergiss nicht, das prickelnde Gefühl in Deinem Körper zu genießen! Wir haben uns total erfrischt und energiegeladen gefühlt!

The feeling after icebathing

Damit du für Dein erstes Eisbaden gerüstet bist und auch diesen Frische- und Energieschub bekommst, den wir so lieben, haben wir eine Auswahl mit Dingen zusammengestellt, die Du für dieses kleine Abenteuer gebrauchen kannst. Klicke auf das Bild, um zur Selection zu kommen:


Vergiss nicht uns auf Instagram zu verlinken und uns so Dein Eisbaden-Abenteuer zu zeigen!